Hallo zukünftiger Mitspieler!

Wir freuen uns, dass Du die Zeilen in der Rubrik Einzelgruppen liest. Wir sind derzeit ca. 20 erwachsene Spieler, die Badminton auf Freizeit-Niveau seit November 2021 spielen. Ok, es ist manch einer dabei der es viel besser kann, aber das macht nichts, denn es geht uns um den gemeinsamen Sport und den Spaß miteinander.
Badminton kennt jeder und weiß, dass es ein Sport ist, der Ausdauer, Geschick und Kondition benötigt.

Was ist eigentlich Badminton und gibt es dazu eine Geschichte?

Badminton ist einer der schnellsten „Ballsportarten“ der Welt und gehört der Gruppe der Rückschlagspiele an. Schon bei den Inkas und Azteken wurde ein Holzball, der mit Hühnerfedern gespickt war, mit abgeflachten Hölzern hin und her gespielt. Dies war der Ursprung des uns heute bekannten Federball Spiels, der Freizeitvariante der 1872 entstandenen Sportart Badminton. Während beim Federball das Ziel ist, möglichst lange Ballwechsel zu haben, trifft beim Badminton genau das Gegenteil zu, ebenso wie beim Tennis oder Volleyball, die auch zu den Rückschlagspielen gehören. Mann oder Frau spielen gegeneinander.

Zum Ablauf:

Wir spannen vor dem Trainingsbeginn über eine komplette Hallenhälfte die Netze, sodass drei Spielfelder entstehen. Die Spielfelder können bei Bedarf als Einzel- oder Doppelfeld verwendet werden. Nach der Aufwärmphase durch lockere Laufübungen und Dehnen spielen wir ca. 60 bis 120 Minuten bunt durcheinander gegeneinander: Einzel, Doppel oder Mixed. Zwischendurch gibt es immer mal notwendige Pausen, um sich auszutauschen als auch Luft zu holen. Nach dem Spielen bauen wir die Felder ab und beenden das Training mit einer kleinen Nachbesprechung.

Was wird benötigt:

  • Sportbekleidung
  • Hallenturnschuhe
  • Badmintonschläger
  • Gute Laune

Wer mitspielen möchte oder Fragen hat, darf sich gern bei uns melden oder einfach zu den Spielzeiten vorbeikommen.

Training / Spielzeit

Das Spiel fordert den Spieler in unterschiedlichen Disziplinen heraus und ist ein Kampf um Raum, Zeit und Balance. Schon allein an der Anzahl der notwendigen „Skills“ wird klar, dass die Spanne vom Freizeitsport über den Breitensport bis zum Leistungssport sehr groß ist:

Was benötigt ein erfolgreicher Badmintonspieler? (Quelle: Bayerischer Badminton Verband)
Schlagtechnik, Lauftechnik, Taktik, Lifestyle, Mentale Fähigkeiten, Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Motivation und Willensstärke.

Das ist eine Menge! Lifestyle ist wohl am einfachsten zu erfüllen, aber wie kommt man an die weiteren Fähigkeiten?
Wir befinden uns beim TSV Kronwinkl im Bereich Freizeitsport/Breitensport und bieten neben der Spielzeit auch ein Techniktraining an, um die oben genannten Skills grundlegend den Teilnehmern beizubringen und zu festigen. Das Techniktraining findet am Donnerstag separiert zum Spielen statt. Bitte um vorherige Anmeldung!

Bis bald,

The Bad Mintons!

Wann
Montag (Spielzeit) 20.00 - 22.00 Uhr
Donnerstag (Technick-Training mit Anmeldung) 18.30 - 19.30 Uhr
(Aufbau ab 18.15 Uhr)
außer an Feiertagen; in den Ferien nach Rücksprache
Wo
Schulturnhalle Kronwinkl
Wer
Sebastian Härtig 0173 1972923
Alexander Hutzler (Badmintontrainer) 0179 5408299

 

TSV Kronwinkl - Corona Hygienekonzept für die Turnhalle und des Gymnastikraums des Vereinsheimes

24.11.2021

Nach dem Rahmenkonzept Sport ,einer gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien des Innern, für Sport und Integration und für Gesundheit und Pflege vom 6. Mai 2021, ist die Ausübung von kontaktlosem Sport in Innenräumen unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt. Anderslautende Regelungen der aktuellen Hygieneschutzverordnung (einzusehen unter https://www.gesetze-bayern.de  -> BayIfSMV) haben Vorrang vor diesem Hygienekonzept. Die auf der Startseite publizierten News sind dahingehend ergänzend gültig.

  • Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus sind die Grundlagen des Hygienekonzeptes des TSV Kronwinkl für den Hallensport und sind zwingend einzuhalten.
  • Das Betreten der Halle bzw. des Vereinsheimes ist nur zu Trainingszeiten erlaubt. Es gelten die allgemeinen AHA+A+L Regelungen und Hygienemaßnahmen des Bundesministeriums für Gesundheit: Abstands von 1,5 Meter, Hygiene, Alltag mit FFP2-Maske. Siehe https://www.zusammengegencorona.de/mitmachen/mit-aha-durchs-jahr/
  • Für jede Übungseinheit ist eine Anwesenheitsliste aller Teilnehmer und Übungsleiter zu führen. Der TSV Kronwinkl bietet ein elektronisches Anwesenheitserfassungssystem (Tablet oder Smartphone Zugang) an. Ein installiertes Tablet ist für die Erfassung zu nutzen. Die Speicherung der persönlichen Daten der Teilnehmer erfolgt nach den Datenschutzrichtlinien des Vereins (siehe auch: https://www.tsvkronwinkl.de/verein/datenschutzverordnung).
  • Nach Beendigung einer Übungseinheit ist für eine Lüftung der Halle/des Gymnastikraumes durch das Öffnen zusätzlicher Ausgänge zu sorgen.
  • Sofern die Toiletten und Waschbecken seitens des Hallen-Betreibers bzw. des Vereins zur Nutzung freigegeben werden, sind diese regelmäßig zu reinigen bzw. zu desinfizieren. Es darf sich jeweils nur eine Person in den Sanitärräumen aufhalten.
  • Nur symptomfreie Personen dürfen sich in den Räumlichkeiten des TSV Kronwinkl aufhalten. Wer Symptome für akute Erkrankungen wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Durchfall oder Übelkeit aufweist, darf die jeweilige Sportstätte nicht betreten und sollte telefonisch bzw. per Mail einen Arzt/eine Ärztin kontaktieren. Ausnahmen sind nur für Personen mit bekannten Grunderkrankungen wie bspw. Asthma zulässig.
  • Alle genutzten Sportgeräte sind am Ende der Übungseinheit zu desinfizieren. Das Mitbringen von persönlichen Sportgeräten (z.B. Matten, Seile, Bälle, etc.) reduziert den Desinfektionsaufwand wenn diese Sportgeräte am Ende wieder von den Teilnehmern mit nach Hause genommen werden.
  • Für die Vollständigkeit der Anwesenheitsliste, die Einhaltung dieser Hygieneregeln und die Einhaltung der Vorgaben des Vereins ist der Übungsleiter verantwortlich. Dieser ist berechtigt Missachtungen von Teilnehmern durch das Hausrecht mit sofortigem Ausschluss aus der Trainingsgruppe und den Räumlichkeiten zu ahnden.

Sicher, fit, aktiv und mobil!

Mit einem präventiven Gelenk- und Rückentraining gezielt den gesamten Bewegungsapparat kräftigen und dabei die Motorik verbessern. Gymnastische Übungen sorgen für mehr Beweglichkeit, eine Verbesserung der Körperhaltung und Dehnbarkeit. Der Einsatz vieler verschiedener Kleingeräte wie z.B. Gymnastikball, Thera-Band®, Blackroll®, etc. sorgen für eine abwechslungsreiche Stunde.

Präventionssport = Vorsorge statt Nachsorge!

Auf Euer kommen freut sich

Hedi Reiser
Übungsleiterin für Präventionssport

Wann
jeden Dienstag 10.00 - 11.00 Uhr
 
Wo
Vereinsheim
Wer
Hedi Reiser 08709 / 262 495

 

Das Kinderturnen für die Kindergartenkinder findet jeden Mittwochnachmittag in zwei Gruppen von 16:00 – 17:00 Uhr und von 17:00 – 18:00 Uhr in der Doppelturnhalle der Grundschule in Kronwinkl statt.

Wir beginnen die Turnstunde mit einem kurzen Begrüßungskreis und besprechen das Thema der Stunde. Anschließend machen wir ein bis zwei Aufwärmspiele, mal mit Musik, mal ohne. Dann schauen wir uns gemeinsam die Stationen an, teilen die Gruppen auf und turnen im Stationsbetrieb. Zum Ende der Turnstunde räumen wir gemeinsam auf, spielen ein Abschlussspiel oder machen eine Fantasiereise und beenden den sportlichen Nachmittag mit einem gemeinsamen Abschlusslied im Kreis.

Das Kleinkinderturnen ist die Fortsetzung des Eltern-Kind-Turnens. Von dort kennen die meisten Kinder bereits die Turnhalle, mich als Übungsleiterin und sind auch schon mit den Geräten vertraut. Ich achte beim Zusammenstellen der Stationen darauf, unterschiedliche Bewegungsreize zu geben. Wir nutzen Bänke und Schwebebalken zum Balancieren, integrieren hier auch Materialien zur Förderung der Koordination. Wir bauen Stationen zum Klettern auf, oft auch als Kombination von verschiedenen Großgeräten, die wie im Parcours überwunden werden sollen. Dabei stärken die Kinder neben den koordinativen und konditionellen Fähigkeiten auch ihr Selbstbewusstsein, indem sie zum Beispiel Sprünge von hohen Kästen meistern. Auch das Bodenturnen kommt nicht zu kurz. Hier werden schrittweise die Rolle vorwärts / rückwärts und weitere Bodenelemente geübt. Weitere Stationen widmen sich dem kontrollierten Werfen und Fangen, sowie dem Mini-Trampolin.

Schnuppern jederzeit nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich!

Wann
jeden Mittwoch 16.00 - 18.00 Uhr
außer in den Ferien und an Feiertagen
Wo
Schulturnhalle Kronwinkl
Wer
Silke Hutzler 0163 212 89 81

 


-


Ostern 2022 KiGa-Kinder-Turnen


Ostern 2022 KiGa-Kinder-Turnen

Die Vorstandschaft des TSV Kronwinkl freut sich, dass Pino, der ehemalige Wirt vom La Frasca die Vereinsgaststätte als Pächter übernommen hat. Seit dem 4. Januar werden vorwiegend italienische Spezialitäten sowie der bekannte und gewohnte Speisen-Abholservice angeboten. Die Vereinsgaststätte ist für alle Gäste (nicht nur TSV Mitglieder) als Speiselokal geöffnet.

Die Vorstandschaft begrüßte den neuen Vereinswirt und wünschte ihm alles Gute für seine neue Aufgabe.

Die TSV Vertreter mit der neuen Pächterbelegschaft:
von links nach rechts, 2. Vorsitzender Thomas Penker, Pinos Tochter Stella, Pino mit Mirela, Pinos Sohn Neil, 1. Vorsitzender Anton Röhrl

Öffnungszeiten
Dienstags
bis
Samstags
ab 17 Uhr
Sonntags
und
Feiertags
ab 11 Uhr
Montag Ruhetag
Kontakt
Telefonnummer für Bestellungen und Reservierungen:
08709 943 0105

 

Der TSV eigene Vereinsbus steht allen Abteilungen und (Einzel-)Gruppen jederzeit für sportliche Aktivitäten außerhalb Kronwinkls zur Verfügung.

Die Reservierung erfolgt ab 01.01.2020 nur noch elektronisch. Ansprechpartner hierfür sind eure Gruppentrainer und Abteilungsleiter.

Ansprechpartner rund um den Vereinsbus ist Simon Steinmaier. Wir danken nochmals dem Sponsor des Vereinsbusses Autohaus Sedlmaier.

Beim TSV Kronwinkl machen bereits jetzt die Einnahmen durch Spenden und Werbeverträge einen erheblichen Anteil aus. Der Sportbetrieb, die Instandhaltung und die Weiterentwicklung der Sportanlagen kosten sehr viel Geld. Gerade in diesem Jahr sind wir stolz darauf, dass wir eine neue LED Flutlichtanlage mit Kosten von rund 48000,- € (Brutto ohne Abzug von Spenden und Zuschüssen) in Betrieb nehmen konnten. Auch ein neuer Vereinsbus steht (aufgrund des Alters und der laufenden Reparaturen) seit Jahren auf der Wunschliste im Verein. Auch dieser kann nun verwirklicht werden.

Durch ein umfassendes Sponsoringpaket wurden die bereits jetzt vorhandenen Vereinbarungen mit dem Autohaus Sedlmaier respektive Herrn Rudi Sedlmaier deutlich ausgebaut. Wir erhalten für unsere Sportler nicht nur Unterstützung bei der Ausrüstung (Trainingsanzüge und Dressen), beim Vereinsbus, sondern auch erhebliche Einkaufsvorteile bei der Firma über die wir nachfolgend informieren wollen:

  1. Wir erhielten im September 2019 den neuen VW T6 9-Sitzer als Vereinsbus kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Firma übernimmt auch sämtliche Kosten für die Zulassung, Wartung und Instandsetzung. Nach ca. 2 Jahren ist geplant, dass dieser durch einen Neuen ersetzt wird. Dadurch ist sichergestellt, dass wir fortlaufend einen Bus auf neuesten Stand mit wenig/keinen Ausfallzeiten haben.
    Für den Verein verbleiben nur die Kosten für Steuer, Versicherung, Beschädigungen (durch den TSV) und den laufenden Betrieb (Tanken).
  2. TSV Mitglieder erhalten Sonderkonditionen von 15-20% bei Kauf eines Neuwagens. Zusätzlich erhalten wir bei Reparaturarbeiten und Servicearbeiten einen Rabatt in Höhe der Mwst. (19%).
    Das Mitglied muss dazu einen Abrufschein (Bestätigung der Mitgliedschaft vom TSV) vorlegen. Im Fall einer Kündigung müssen wir diese der Firma ebenfalls mitteilen, damit die Sonderkonditionen beendet werden können. Bestätigungen werden von allen 3 Vorständen zeitnah ausgestellt.
    Unter folgendem Link kann die Mitgliedsbestätigung einfach und direkt angefordert werden: https://www.tsvkronwinkl.de/verein/mitgliedsbesta-tigung
  3. Der TSV erhält beim Kauf von Sportkleidung für den kompletten Sportverein einen Zuschuss in Höhe von 50% der tastsächlichen Kosten.
  4. Wir erhalten alle 2 Jahre einen kostenlosen Trikotsatz für die Abteilung Fußball.
  5. Der TSV kann sich bis zu 30 Bauzaunfelder kostenlos von der Firma ausleihen.

Dieses Sponsoringpaket wurde im Vorstand und Ausschuss mehrfach umfassend besprochen. Es wird uneingeschränkt befürwortet und unterstützt.  Wir sind stolz auf die gemeinsame Zusammenarbeit und erhoffen uns, mitunter durch die interessanten Einzelkonditionen für unsere Mitglieder, dass sich diese auch positiv auf unsere Mitgliederzahlen auswirken

 

Nachfolgend die Sportkleidung von unseren Sponsoren Sport-Mode Schäbel und Autohaus Sedlmaier.

Anprobe und Bestellung direkt bei Sport-Mode Schäbel in Landshut

Anklicken zum vergrößern!

Helferliste 2022

Die aktuelle Helferliste gibt es hier als Excel-Datei zum download oder interaktiv für das Smartphone.
Bei Interesse einfach beim Volksfestausschuss melden.
Wir freuen uns über jeden Helfer!

 

 

 Volksfest 2019 - Dankeschön

 


Bild: Oben mit Logo TSV, PTJ, BLSV, BMU und der Nationalen Klimaschutzinitiative.
Unten mit den Inhabern der Installationsfirma: Kuttenlochner Elektrotechnik (ganz links) Alfred und Michael Kuttenlochner (ganz rechts) sowie dem 1. und 2. Vorsitzenden des TSV Kronwinkl, Anton Röhrl (2ter von links) und Thomas Penker (2ter von rechts)

Nach der neuen EU-Richtlinie von 2015, werden Quecksilberdampflampen nicht mehr in Umlauf gebracht, die Umstellung auf Metalldampflampen ist ebenfalls nicht mehr rentabel. Bei der 18 Jahre alten Flutlichtanlage am großen Trainingsplatz wäre mindestens eine Erneuerung der Leuchtmittel mit Kosten von ca. 8 x 500,- € notwendig gewesen. Die Flutlichtanlage auf dem kleinen Trainingsplatz war 36 Jahre alt, komplett verbraucht und musste (Quecksilberdampflampen) ersetzt werden.

Aus Umweltschutzgründen, um als Vorbild voranzugehen und aufgrund der zu erwartenden Zuschüsse vom Bayerischen Landessportverband (BLSV 20%) und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (30%), entschied sich der TSV, dass beide Anlagen in einem Zug erneuert werden.

Aufgrund der Fördervorgaben erfolgt der nachfolgende Hinweis:

"Nationale Klimaschutzinitiative"

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“ Nachfolgend der Link zum Projektträger Jülich: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Die neuen LED Strahler wurden an die vorhandenen Masten montiert. Dadurch konnten weitere hohe Kosten für neue Masten, Leitungen, Erdarbeiten usw. vermieden werden. Die Anschaffungskosten beliefen sich nach Einholung mehrerer Angebote auf rund 48.000,- €. Die Kosten für den Verein konnten weiterhin durch größere Spenden von ortsansässigen Firmen reduziert werden.

Die beiden alten Anlagen mit zusammen 12 Strahlern mit jeweils je 2240 Watt (je Strahler 2000 + Vorschaltgerät 240 Watt) wurden durch 12 neue LED-Strahler mit jeweils 1550 Watt ersetzt. Aufgrund der vorliegenden Berechnungen sinkt der Stromverbrauch folglich um rund 30,8 %. Dies bedeutet bei den jährlich mindestens anfallenden 300 Betriebsstunden, dass der jährliche Stromverbrauch von über 8000 KWH um ca. 2500 KWH gesenkt werden kann. Dies bedeutet, dass sich aufgrund der Stromkostenersparnis von jährlich ca. 850,- €, die eigentlichen Anschaffungskosten für den Verein amortisieren.

Weitere Vorteile der LED-Leuchten sind die lange Lebensdauer mit ca. 50.000 Std., (Vergleich alte Halogenstrahler ca. 2000 Std.) und natürlich das deutlich bessere Licht. Zudem können LED`s sofort wieder starten, nicht wie Natriumdampflampen, was bei kurzem Ausfall keine Wartezeit bedeutet.

Der Auftrag wurde an die Firma Elektrotechnik Kuttenlochner aus Kronwinkl vergeben. Die Montage wurde im Mai durchgeführt und abgeschlossen. Die neue Flutlichtanlage ist mittlerweile in Betrieb und die LED-Strahler machen ein hervorragendes Licht für den Sportbetrieb in den Abendstunden.

Von TSV Seiten hatte die Gesamtleitung Thomas Penker, der sich um die Angebote, die Besprechungen vor Ort und die Sponsorensuche kümmerte. Der Zuschussantrag beim BLSV wurde von Maximilian Kofler, der Zuschussantrag beim Bund vom Vorsitzenden Anton Röhrl abgewickelt.

Download des Abschlussbericht