Kronwinkl 01.10.2022

Erfolgreiches Wettkampf-Debüt

Die Judokas des TSV Kronwinkl in der Altersgruppe U11 feierten am Samstag ihr Wettkampf-Debüt bei der Niederbayerischen Meisterschaft in Gangkofen.
In ihrer jeweiligen Gewichtsklasse freuten sich Anabell Müller, Moritz Weilguni und Felizitas Fraunhofer über ihre Bronzemedaillen. Felix Angstenberger stand mit Platz eins ganz oben auf dem Stockerl. Die ausrichtende Judoabteilung des TSV Gangkofen bereitete den Nachwuchssportlern ein kindgerechtes Umfeld, und die knapp 40 Teilnehmer in der U11 hatten viel Freude daran, nach der langen pandemiebedingten Pause erste Turniererfahrung zu sammeln.

  1001_NdbU11_1.jpg  
  Die Kronwinkler Kämpfer  

 


 

Kronwinkl 12.01.2020

Erfolgreiche Kronwinkler Judokas

Am Sonntag fand in Mitterfels die Niederbayerische Meisterschaft der Jugend statt. Vom TSV Kronwinkl traten drei Jungen unter 15 an. Lucas Geißler konnte in seiner Gewichtsklasse seine beiden Kämpfe mit voller Punktzahl, für sich entscheiden und wurde somit Niederbayerischer Meister. Jakob Hölscher verlor den ersten Kampf, im zweiten Kampf blieb es bis zum Ende der Kampfzeit ausgeglichen. Erst in der Verlängerung musste er sich geschlagen geben. Den letzten Kampf entschied Jakob für sich und gewann somit die Bronzemedaille. Leopold Zeck siegte im Finale und wurde ebenfalls Meister. Alle drei qualifizierten sich für die Südbayerische Meisterschaft Anfang Februar in Augsburg.

  0112_NdbMU15_1.jpg  
  Die Kronwinkler Kämpfer  

 


 

Kronwinkl 17.12.2019

Zum Abschluss des aktuellen Jahres beim TSV Kronwinkl gab es im letzten Training vor den Weihnachtsferien ein Bodenrandori. Alle Judoka wurden nach Kenntnisstand in Gruppen eingeteilt und sind wie im echten Wettkampf gegeneinander angetreten. So hatten alle Judoka, egal ob klein oder groß, die Möglichkeit sich entweder mit einer Wettkampfsituation vertraut zu machen, oder seine Fähigkeiten zu verbessern. Zum Schluss gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde und Nikolaus Schokolade.

Jahresabschlussturnier - Bild 2   Jahresabschlussturnier - Bild 3
Jahresabschlussturnier - Bild 1

 


 

Kronwinkl 07.12.2019

Am Samstag ging es ein letztes Mal dieses Jahr auf ein Turnier. Drei Kronwinkler Jungs gingen in der U12 an den Start. Simon Hübner hat es mit sehr erfahrenen Gegnern zu tun. Er erkämpfte sich den 3. Platz. Louis Hofmann kämpfte sein letztes Turnier in dieser Altersklasse, setzte sich souverän, ohne einen einzigen Gegenpunkt durch. Er durfte sich über die Goldmedaille freuen. Simon Scheu kämpfte sein erstes Turnier überhaupt. Er zeigte gutes Judogespür und wurde ebenfalls Erster.

  Nachwuchsturnier in Hohenthann  

 


 

Kronwinkl 06.12.2019

Mit gut 55 Teilnehmern war die Weihnachtsfeier der Judoabteilung wieder gut besucht. Neben gemütlichem Beisammensein und Gesprächsmöglichkeiten gab es auch ein paar Ehrungen. Es wurden die Safari Abzeichen an die teilnehmenden Kinder verteilt. Vom Gelben Känguru bis zum Schwarzen Panther war alles dabei. Außerdem fand die Urkundenübergabe des Mannschaftsrandori statt. Obwohl es am Anfang der Saison nicht so gut lief, kämpften sich die jungen Judokas im Kampfverband zusammen mit der TG Landshut noch auf den 4. Platz vor. Zudem erhielt jedes Kind ein Nikolaustütchen. Die Trainer bekamen außerdem ein „Dankeschön“ von ihren Judokindern, worüber sie sich sehr freuten. Es war wieder ein gelungener Abschluss für das Judo Jahr.

Urkundenverleihung Judosafari   Urkundenverleihung Niederbayernrandori

 


 

Kronwinkl 14.11.2019

Die neuen Judomatten sind da! Wir trainieren jetzt auf gelb und blau von der Firma Dax.

  Die neuen Judomatten  

 


 

Kronwinkl 16.11.2019

Kronwinkl. Am Samstag fand wieder die jährliche Judo-Safari in der TG Landshut statt. Teilnehmen konnten alle jungen Judoka bis 14 Jahre, egal welchen Gurt sie tragen. Neben dem TSV Kronwinkl waren unter anderem auch die TG Landshut und der TSV Vilsbiburg vertreten. Viele Jungen und Mädchen im Alter von 5-14 Jahren haben ihr Können unter Beweis gestellt. In der Früh startete es nach dem Einschreiben und Wiegen mit einer lockeren Kennenlern- und Aufwärmrunde. Währenddessen wurden die Judoka in 3 Gruppen aufgeteilt, die jeweils 3 Bereiche durchlaufen mussten. Es gab einen kreativen Teil, wo die Kinder alle Safari Tiere gemalt haben. Außerdem den leichtathletischen Teil, wo Alle ihr Können im Weitsprung, Wettlauf und Werfen beweisen mussten. Die Krönung war das „japanische Turnier“ bei dem im Zweikampf gestaffelt nach Gewicht die Judokenntnisse gefordert waren. Bei jedem Teilbereich konnten Punkte gesammelt werden. Je nach Punktestand und Gürtelfarbe gab es dafür vom Deutschen Judobund passend ein Safari-Abzeichen (gelbes Känguruh, roter Fuchs, grüne Schlange, blauer Adler, brauner Bär und schwarzer Panther) und eine Urkunde.

Judosafari in Landshut am 16.11.2019 - Bild 1   Judosafari in Landshut am 16.11.2019 - Bild 2

 


 

Kronwinkl 12.10.2019

Krowninkler fleißig beim Kinder-Breitensport-Lehrgang.
Der jährliche Judo-Horrornight Lehrgang fand dieses Jahr in Vilsbiburg statt. Auch 7 Kronwinkler Judokas nahmen daran teil. Beim gemeinsamen Trainieren, Kämpfen, Basteln, einer gruseligen Nachtwanderung und viel mehr hatten alle zusammen mit den 30 weiteren Teilnehmern viel Spaß.

Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 1Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 2   Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 3  
Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 4   Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 5
Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 4   Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 5
Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 6   Horrornight Vilsbiburg am 12.10.2019 - Bild 7

 


 

Kronwinkl 20.10.2019

6. Kampftag Mannschaftsrandori
Zum Abschluss noch ein Erfolg.

Am 20.10. richtete der TSV Kronwinkl den letzten Kampftag des Mannschaftsrandoris aus. Der TSV Mitterfels wer beim Kampfverband TG Landshut/TSV Kronwinkl zu Gast. Noch einmal waren fast alle Kronwinkler Kämpfer dabei und konnten einen Sieg feiern. Besonders erfreulich ist die positive Entwicklung im Laufe der Saison und dass sie sich im der Rückrunde immer steigern konnten.

 


 

Kronwinkl 13.09.2019

Am Freitag nach den Sommerferien wurde die neue Saison mit einem großen Mattenlager gestartet. Von den Anfängern bis zu den Jugendlichen waren alle dabei. Zu Beginn hat ein großes Judotraining für alle stattgefunden und altersorientiert wurden diverse Übungen wie die Fallschule trainiert. Zudem gab es für die Älteren noch Übungen für die anstehenden Gürtelprüfungen. Der Spaß kam dabei natürlich auch nicht zu kurz und wurde mit einigen Bewegungspielen eingebaut. Anschließend gab es beim gemeinsamen Abendessen ein großes Buffet mit diversen Leckereien. Später am Abend gab es eine Nachtwanderung mit weiteren Spielen. Mit einer Gute-Nacht-Geschichte von Trainerin Claudia für die Kleinen gingen alle zu ihren Schlafsäcken. Nach einer kurzen Nacht gab es dann nach einer Runde Frühsport ein reichhaltiges Frühstück mit anschließendem Judotraining.

  Mattenlager am 13.09.2019